Das Institut für Pop-Musik

Das Institut für Pop-Musik der Folkwang Universität der Künste nahm im Oktober 2014 am Folkwang Campus Bochum den Lehr- und Lernbetrieb auf. Es bietet einen weiterführenden Masterstudiengang für Popkünstler*innen, die – betreut durch ein Team fachlich qualifizierter Lehrbeauftragten – ihr künstlerisches Profil in vier Semestern umfassend weiterentwickeln. Durch frei wählbare Verknüpfung verschiedener künstlerischer Disziplinen und in gemeinsamen oder individuellen Projekten fügen sich Ästhetik, Reflexion, Ökonomie und Rechtliches zu einem Ganzen. Am Ende steht der Master Of Music.
Das Institut versteht sich nicht nur als Lernort, sondern auch als Denkort. An diesem wird Popmusik nicht als starrer „Stil“ verstanden, sondern als dynamische Form von Gegenwartskunst, die stets in Beziehung zu anderen Kunstformen tritt und im Kontext von Pop-Kultur weitergedacht wird und sich ständig weiterentwickelt – technisch, diskursiv, politisch, ästhetisch. Das Institut für Pop-Musik erhebt den Anspruch, die Entwicklung von Pop in die Zukunft nicht nur zu verfolgen, sondern kontinuierlich zu gestalten. Natürlich lernen wir dabei auch von den Alten.
Das Institut ist konzipiert als ein Ort für junge Kreative, für Künstler*innen und zugleich innovative Akteur*innen von Popmusik und steht für eine hohe künstlerische Qualität Populärer Musik in Lehre und Studium. Das Masterstudienprogramm hat den Anspruch, exzellente junge Persönlichkeiten zu fördern und die Musikszene in Deutschland zu beleben.

Master of Music

jetzt bewerben