Lehre & Module

Studienverlauf

Im Zentrum der Ausbildung stehen künstlerische Projekte, die aus zwei Schwerpunkten musikalisch-künstlerischer Tätigkeit, nämlich der Tätigkeit eines „Artistic Composer/Producer“ und eines „Performing Artist“ hervorgehen. Dabei ergeben sich sehr unterschiedliche und individuelle Ausbildungswege, die auch Schwerpunkt übergreifend stattfinden können: Das praktische Ausführen und die Werkproduktion sind somit integrative Bestandteile des Studiums und ihre Gewichtung hängt von der individuellen Entscheidung der Studierenden und dem speziellen Einsatz der künstlerischen und technischen Mittel ab.

Lehre & Module

Organisationsform der Projekte sind Projektmodule. Sie bestehen aus der „Projektbetreuung“ und diversen „Projektteilen“. Die „Projektbetreuung“ ist die curricular verankerte Betreuung im Einzelunterricht. Die „Projektteile“ sind unterschiedliche fachliche, auf Pop-Musik ausgerichtete künstlerische Disziplinen, die letztendlich in unterschiedlichen Kombinationen in einem Projekt zusammengeführt werden. Die Studierenden stellen sich frei aus einem Pool von Lehrangeboten die für ihren individuellen Ausbildungsweg gewünschten „Projektteile“ aus den zur Verfügung stehenden Bereichen zusammen.

Zwei Module bilden die Grundlage des viersemestrigen Studiums am Institut für Pop-Musik: das Modul „Projekt“ und das Modul „Reflexion und Kontext“. Im Modul „Projekt“ findet die künstlerische Arbeit und künstlerische Forschung statt, während „Reflexion und Kontext“ die Projektarbeit um wissenschaftliche und ökonomisch-rechtliche Inhalte bereichert und reflektorisch fundiert.

Modul „Projekt“ (Stand WiSe 2020/21)

   Projektbetreuung (Einzelunterricht)
   Popmusikkomposition & -arrangement
   Sound & Effekt
   Popmusikalische Praxis
   Text & Musik
   Konzept & Design

Modul „Reflexion und Kontext“ (Stand WiSe 2020/21)

   Märkte, Ökonomien & Management
   Geschichte, Entwicklungen & Pop-Theorie
   Urheberrecht & Medien

Masterprojekt

Schwerpunkt des Studiums ist die Projektarbeit, in welcher verschiedenste künstlerische Entwicklungsvorhaben umgesetzt und präsentiert werden: Nach zwei kompakten Projekten im ersten Studienjahr, flankiert von frei kombinierbaren, projektbezogenen Seminaren, Einzelunterricht und Workshops von Gastdozent*innen, arbeiten die Studierenden im zweiten Studienjahr an ihrem Masterprojekt. Dabei greifen sie ggf. Projekte aus dem ersten Studienjahr wieder auf und führen diese weiter bis zum Abschluss des Studiums: der finalen Präsentation einer – je nach persönlichem künstlerischen Profil – Performance und/oder Produktion.

Studienunterlagen

Master of Music

Das projektbasierte Studium
für Popkünstler*innen
jetzt bewerben